Studie für Patienten mit obstruktivem Schlafapnoe-Syndrom (UNI Mainz)

Studie für Patienten mit obstruktivem Schlafapnoe-Syndrom (UNI Mainz)

OSAS Studienflyer Version 1.2

 

Sie leiden an Schlafapnoe? Sie schnarchen sehr laut? Ist ihrem Partner aufgefallen, dass ihr Atem in der Nacht für kurze Zeit aussetzt?

Dann sind Sie bei uns richtig!

Die therapeutischen Optionen für Patienten mit diagnostiziertem obstruktivem Schlafapnoe- Syndrom sind vielfältig und sehr unterschiedlich. Es gibt sowohl operative, als auch apparative therapeutische Optionen. Leider stellen beide Optionen einen Einschnitt in das bisherige Leben der Betroffenen dar.

In Studien konnte gezeigt werden, dass eine gezielte muskuläre Übungstherapie im Bereich von Mund und Rachen zu einer Verbesserung von krankheitsbedingten Symptomen führen kann.

Aus diesem Grund war unsere Motivation ein nicht operatives bzw. nicht apparatives Therapie- verfahren zu entwickeln, dass zu einer Verbes- serung der Schlafapnoe-Symptomatik führt.

Wir wollen die Vermutung belegen, dass ein solches Therapiekonzept die gesundheitliche Situation für Patienten mit Schlafapnoe verbessert und eine alternative, neue Form der Therapie darstellt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Studienablauf:

Vor dem Beginn erhalten Sie eine ausführliche, fachärztliche Untersuchung, sowie eine spezielle apparative Diagnostik.

Danach beginnen Sie über 6 Wochen entweder eine spezifische oder unspezifische logopädische Übungstherapie in der Lehranstalt für Logopädie in Mainz. Die Zuteilung in die Therapiegruppen erfolgt nach dem Zufallsprinzip.

Direkt im Anschluss an die Übungstherapie, sowie im Abstand von drei Monaten erhalten Sie eine weitere fachärztliche Untersuchung, um die Ergebnisse der Therapie festzuhalten.

Fachkundige MitarbeiterInnen der Lehranstalt für Logopädie in Mainz betreuen Sie während der gesamten Studiendauer.

Ansprechpartner und Kontakt

PD Dr. med. Haralampos Gouveris HNO-Universitätsmedizin Mainz Langenbeckstraße 1; 55131 Mainz
Tel.: 06131/17 -2664, -7362, -2473
Email: haralampos.gouveris@unimedizin-mainz.de

Thomas Brauer
Leiter der Lehranstalt für Logopäden Am Pulverturm 13
55101 Mainz
06131/173251